D2L: Gut gespielt und trotzdem keine Punkte gegen den Leader

Wir hatten Heimmatch gegen La Suze. Unser heutiges Team bestand aus 9 topmotivierten Spielerinnen + Supercoach Lea. Auch wenns spätabends war, waren wir kraftvoll und gespannt auf das Spiel gegen La Suze.

Der erste Satz ging wie folgt aus: 22:25. Es klappte leider nicht ganz, aber wir nahmen die Hammerbälle mit und konnten im 2. Satz zeigen, wie wir durch Ehrgeiz aufholen können und somit den Satz, 26:24, für uns gewannen.

Da wir durch diesen Satz bestätigt bekamen, dass es möglich ist, gegen sie zu gewinnen, wollten wir sie umso mehr schlagen. Doch dieser Wunsch ging leider nicht in Erfüllung – der Satz endete mit einem 19:25. Der letzte Satz, ein 18:25, war unglücklicherweise auch nicht auf unserer Seite, trotz mentaler Unterstützung der H2L. Wir haben zwar nicht gewonnen, aber es gab einige Superbälle und allgemein Topeinsätze über längere Strecken im Spiel, auf die wir stolz sind und darauf aufbauen werden. Ab ins nächste Spiel – „KAHA!“