D5 – FSG Crémines, 30.11.2018

Ein dunkler Himmel und eisige Kälte im abendlichen Nidau. Von überall her reisten sie, die Spielerinnen der 5. Liga Damen des VBC Nidau und des FSG Crémines. Wie würde der Match dieses Abends wohl ausgehen? Der letzte Match der Saison…

Ein Blick ins Innere der Balainen Sporthalle verrät es: Der erste Satz ist vielversprechen. Die Nidauer führen immer wieder bis zuletzt die Crémines Spielerinnen doch noch gewinnen. Schade, bei dieser guten Aussicht auf den Satzgewinn. Trotzdem, auf Anweisung der Trainerin Sara sollen wir den ersten Satz vergessen. Ein eher schwieriges Unterfangen, was sich sicher auch am Resultat des zweiten Satzes ablesen lässt; eine erneute Niederlage des VBC Nidau, ein erneuter Sieg für FSG Crémines. Noch ist nichts verloren…

Da ein Volleyball-Match aber mit 3 Sätzen gewonnen werden kann, galt der dritte Sieg für die Gegner als entscheidend für die Niederlage des VBC Nidau.

Eine Niederlage zu vergessen und die Motivation zu erhalten ist nun der Plan. Schaffen sie das, die warm gekleideten Gestalten, die zurück in die Kälte kehren um ein andermal die nun mit Hoffnung und Anstrengung getränkten Trikots anzuziehen, und als Sieger vom Feld zu gehen?