Damen 4. Liga gegen VBC Delémont

Nachdem wir bereits zwei Spiele für uns entscheiden und daher einen guten Saisonauftakt feiern konnten, standen wir am Samstag, 6.10.18, motiviert in unserer Halle in Nidau um drei weitere Punkte zu gewinnen.

Den ersten Match der Saison gewannen wir 3:0 gegen FSG Société de Courfaivre M23. Danach folgte unser erstes Auswärtssiel in St-Imier gegen den VBC La Suze, bei welchem wir einen 3:1 Sieg erzielten.

An diesem Samstag hatten wir nun die besten Voraussetzungen, denn alle Spielerinnen waren anwesend und somit war unser Team komplett. Einzig unser Trainer, sowie unsere Trainerin waren verhindert. Dafür stand Fäbu, Coach der D2L, neben dem Feld, um mit uns einen weiteren Sieg nach Hause zu bringen.

Der Match begann auf Augenhöhe, wir konnten aber immer einen kleinen Punktevorsprung erspielen. Unsere Eigenfehlerquote war jedoch noch zu hoch, trotzdem endete der erste Satz 25:22 zu unseren Gunsten.

Im zweiten Satz war es unser Ziel mehr Selbstvertrauen auf dem Feld zu gewinnen und so schöne Punkte zu erspielen. Durch den Willen zu gewinnen und steigende Präzision fanden wir immer besser ins Spiel und konnten den Takt angeben. Wir gewannen auch diesen Satz, mit einem Resultat von 25:17.

Im dritten Satz packten wir unser Können nochmals aus und beendeten den Satz, bzw. den Match mit 25:14. Somit feierten wir einen 3:0 Erfolg gegen den VBC Delémont und freuen uns auf unser nächstes spannendes Spiel.