Nos Équipes femmes


Damen 2. Liga

teamfoto_d2l_jiNach anfänglichen Schwierigkeiten bei der Umsetzung der ‚Strategie 2015+’, bei denen wir zwischenzeitlich um den Ligaerhalt zitterten, stehen wir heute vor einer weiteren Saison als 2. Liga mit einem alten und doch auch neuen Team.

Einige Abgänge mussten wir nach der turbulenten Saison 15/16 verbuchen. Zum einen verliess uns Odile Pasche. Die farbenfrohe Kosmetikerin, welche für zwei Jahre in Biel gearbeitet hat um ihr ‚Bärndütsch’ aufzubessern, setzt ihre schmink-reiche Laufbahn in Lausanne fort, was ihre Rückkehr zum VBC Yverdon erkärt.
Larissa Rothenbühler, das wortwörtlich längste Küken, legt bereits nach einer Saison bei uns ein riesen Ei (nicht sprichwörtlich gemeint) und wird von der NLA von Franches-Montagnes unter Vertrag genommen. Wir wünschen ihr viel Erfolg, möglichst wenige Hirnerschütterungen von team-internen Attacken und werden ihr sicher beim einen oder anderen Match zugackern.
Sara Studer wechselt das Team um der aufgestiegenen 3. Liga A mit ihren vielfältigen Fähigkeiten als Passeuse wie auch als zweihändige Angreiferin unter die Arme zu greifen. Wir verlieren somit unsere Hausfrau, denn sie sorgte für immer frische Match-Dress, als Spielerin bleibt sie uns aber glücklicherweise einmal wöchentlich erhalten.

Nebst unseren Verlusten, können wir aber auch grosse Gewinne gutschreiben. Camie Käppeli kehrt nach kurzem Intermezzo als Passeuse beim VBC Schmitten zu Nidau zurück. Als talentierte Allrounderin mit kleinem aber feinem französischen Akzent, wird sie als Aussenangreiferin in die nächste Saison starten – denn „als Passeuse kann man nie draufhauen!“. Das restliche Aussen-Kader bleibt bestehen. Laura van Sloten, die eingekaufte Holländerin, wird weiterhin mit ihrem faszinierenden knochen-biegenden Spiel bestechen – zumindest, solange wie es die Knochen mitmachen. Mit der Sprungkraft eines Pumas überragt Jasmin Messner jeden Block der ihren Aussenangriff aufhalten will. Auch Teil des Aussen-Kaders ist Caroline Fricker. Die immer-lächelnde Tänzerin punktet mit ihrem frechen Handgelenk ‚hast-du-nicht-gesehen’.
Das Mitte-Kader wird mit zwei Zugängen ausgebaut. Zum einen kehrt Florence Schneider als alter Hase im Volleyball-Business auf den Court zurück. Kaum einer kann behaupten, dass man seinem Spiel eine Absenz von 8 Jahren nicht anmerken würde – Florence kann es. Lana Rossier, oft als Zielscheibe für das eigene Team beim Einschlagen benutzt, wird eine Doppelsaison bestreiten. Zum einen wird sie die aufgestiegene 3. Liga A zum Erfolg führen, aber auch bei uns ihr Potenzial, auch die Gegner zur Zielscheibe werden zu lassen, beweisen. Capteuse Madeleine Kunz wird weiterhin als die Mittespielerin mit den langen Armen brillieren. Bei ihren Finten weiss man öfters nicht, ob alles mit rechten Dingen zugeht. Auch Fanny Meusy gehört zum Mitte-Kader. Sie lässt die Gegner mehrfach uralt aussehen mit lockeren, unerwarteten Angriffen auf die 3m-Linie.
Als neues Küken wird Carine Tschanz ins Team integriert. Seit diesem Sommer drückt sie in der Sportschule die Schulbank und spielt so viel wie keine andere. Auch mit über 16h Training pro Woche fegt sie uns nicht nur mit ihrem Service vom Feld. Sich warm anziehen muss sich deshalb Jessy Nützi. Carine Tschanz wird ihr ihre bisher unangefochtene Position als Diagonalspielerin (aufgrund Spielermangel) schnell streitig machen.
Die schnellfüssige Livia Hess, auch der Zabeli genannt, ist unsere Libera und gräbt auch jeden bereits am Boden geglaubten Ball noch aus.
Damit das Zusammenspiel unserer Spielerinnen funktioniert, braucht es unsere beiden sagenhaften Passeusen. Die Team-Mama Debora Hirschi verteilt die Bälle zwar mit der Beweglichkeit eines Kartoffelsacks (aufgrund einer sehr angeschlagenen Wirbelsäule), aber mit der notwendigen Ruhe und Erfahrung über das ganze Feld an den richtigen Ort. Damit der arme Rücken aber bald in den Ruhestand kann, hat man vorgesorgt. Azubi Dana Boillat, glänzt nicht nur mit einer guten Spielübersicht, sondern lässt so manche Gegnerin durch ihren unüberwindbar hohen Block verzweifeln. Doch obwohl Dana eine PASSeuse ist, sollte man sich fragen, ob MANCHETTeuse nicht passender wäre, denn: „mini Düme si bim Pass im Wäg“.

Der Chef Fabian Kopp, alias der fliegende Bär, versucht unsere Bande zu Höchstleistungen anzutreiben. Wir schätzen ihn sehr, denn ein solch netter Trainer und Coach wie ihn hat kein anderes Team. Er begrüsst uns stets freundlich mit einem „Hallo, mir hei hüt Training!“ – nicht, dass uns das nicht klar wäre, stehen wir doch alle in voller Trainingsmontur vor ihm. Für die technisch perfekte Ausführung sorgt Philipp Saxer. Wenn er nicht gerade in Rio die Beachvolleyballerinnen (fast) zur Goldmedaille führt, verbessert er bei uns seine Handschrift am White Board.

Team

Camie Käppeli

Aussen

Carine Tschanz

Diagonal

Caroline Fricker

Aussen

Dana Boillat

Zuspiel

Debora Hirschi

Zuspiel

Fanny Meusy

Mittelblock

Florence Schneider

Mittelblock

Jasmin Messner

Aussen

Jessy Nützi

Diagonal

Lana Rossier

Mittelblock

Laura Van Sloten

Aussen

Livia Hess

Libero

Madeleine Kunz

Captain & Mittelblock

Coach

Fabian Kopp



Damen 3. Liga A

_75c4059Nach einer zu Beginn sehr guten, dann eher durchzogenen, letztjährigen Saison konnten wir, mit einer nötigen Portion Glück, unser Ziel doch noch erreichen und in die 3.Liga aufsteigen. Die Freude darüber war gross und man wusste, jetzt gilt es Gas zu geben. Nach einer intensiven Vorbereitungsphase und dem Abgang sowie Zuwachs einiger Spielerinnen starten wir nun sehr motiviert und mit einem starken Teamzusammenhalt in die neue Saison. Wir möchten die Chance nutzen und haben uns als Ziel gesetzt uns in der Vorrunde in den vorderen Rängen zu platzieren, um uns direkt den Ligaerhalt zu sichern. Wir freuen uns auf die Herausforderung und danken für das Engagement unserer Trainer..GO Nidau!

Team

Caroline Chevalier

Mittelblock

Chiara Merico

Aussen

Claudia Spahr

Libero

Ellen Schmitz

Diagonal

Lana Rossier

Mittelblock

Liv Curto

Aussen

Natascha Blösch

Aussen

Nina Christen

Angriff

Ophélie Goepfert

Aussen

Ornella Cataldi

Diagonal

Raina Inhelder

Zuspiel

Sara Studer

Zuspiel/Aussen

Tanja Gavillet

Zuspiel

Coach

Lea Cermusoni

Hans-Peter Hess



Damen 3. Liga B

teamfoto_d3lbWir schauen mit einem lachenden Auge auf eine turbulente vergangene Saison 2015/2016 mit vielen Spielerinnen-Wechseln zurück. Trotzdem konnten wir die Saison auf einem sehr erfolgreichen 2. Platz beenden. Bereits bekannte Gesichter fanden den Weg zurück in die Halle (Marina, Nicole Z, Annina) und wir durften ebenfalls Neuzugänge (Dani) begrüssen. Es gab auch Abgänge aus positiven und weniger positiven Gründen: Austritt (Zina), Verletzungen (Celine) und Mutterschaft (Katja). Dies konnte dank dem unermütlichen Einsatz unseren Juniorinnen (Lana, Jessy, Jasi etc.) aufgefangen werden. Dennoch fanden wir uns als Team auf und neben dem Feld immer gut zurecht und können auf eine gelungene Saison zurück blicken. Mit einem weinenden Auge haben wir uns für die kommende Meisterschaft 2016/2017 von den meisten unseren Juniorinnen verabschieden müssen (Alter, Aufstiegschance) und wünschen Ihnen eine super Saison in ihren jeweiligen Mannschaften.

Nun beginnt die neue Saison 2016/2017 und viele Spielerinnen sind noch immer mit dabei (Sarah, Corinne, Marina, Sophie, Nicole A, Celine, Dani, Nicole Z, Katja). Glücklicherweise können wir auch in dieser Saison auf unseren Trainer Remo zählen. Die Wiedereinsteiger (Cathre und Laura) und Neuzugänge (Caroline F.: Doppelmeisterschaft und Christa) wollen wir schnellst und best möglichst in unser Team integrieren. Ebenfalls auf der Passposition erhalten wir Verstärkung.

So gilt es nun das Team neu zu formen und zusammen zu schweissen. Die Anpassungen am Spielsystem hat uns alte Hasen doch ein bisschen durcheinandergewirbelt. Deshalb heisst es nun, Teamspirit an den Tag legen, an jedem Match unser bestes Volleyball zu zeigen und über die ganze Saison eine konstante Leistung abzurufen. Mit dieser Zauberformel wollen wir die vergangene erfolgreiche Saison wiederholen.

Team

Caroline Fricker

Aussen

Catherine

Universal

Christa

Universal

Corinne

Aussen

Daniela

Mittelblock

Laura

Universal

Marina

Mittelblock

Nicole

Aussen

Nicole

Aussen

Sarah

Zuspiel

Sophie

Diagonal

Coach

Remo Pfaff



Damen 5. Liga

5liga‚A’ohe hana nui ke alu ‚ia! Bedeutet soviel wie „Keine Aufgabe ist zu gross wenn wir sie gemeinsam lösen“ mit diesem Motto starten wir in die neue Saison. Durch Abgänge wie auch neue Zuwächse besteht unser Team inzwischen aus 19 topmotivierten Spielerinnen, die sich das Ziel in den Kopf gesetzt haben immer 100% zu geben!

Wir freuen uns auf die kommende Saison und werden mit Zusammenhalt, Motivation wie auch Konzentration unseren Gegnern unseren Kampfgeist zeigen. Unser Ziel ist es niemals aufzugeben, durchzuhalten und bis zum Schluss unser Bestes zu geben.

Auch dieses Jahr wollen wir gemeinsam über uns hinauswachsen, sei es als Team oder als einzelne Spielerinnen, um soviele Siege wie möglich zu feiern. Unser Trainerduo aka Eltern unserer kleinen Familie wird uns dabei unterstützen und immer hinter uns stehen. Und natürlich unser Team zum Sieg coachen! Dafür wollen wir uns bei ihnen herzlich bedanken!

‚A’ohe hana nui ke alu ‚ia!

Team

Alexandra Steiner

Angriff

Amanda Chum

Angriff

Anina Rüdisühli

Angriff

Anna-Lea Wolf

Angriff

Annaica Manfredi

Angriff

Aurora Ferizi

Angriff/Zuspiel

Daniela Schneider

Angriff/Zuspiel

Dominique Neher

Angriff

Eliane Winterhalder

Angriff/Zuspiel

Fabienne Müller

Angriff/Zuspiel

Illaria Testoni

Angriff

Lucille Wermuth

Angriff

Marina Roy

Angriff

Marta Casamayor

Angriff

Nina Christen

Angriff

Rachel Jud

Angriff

Tatjana Liechti

Angriff

Coach

Debora Hirschi

Yannick Stauffiger