DU23- Cremines

Die erste Schwierigkeit des Abends war die Hinfahrt auf Cremines aufgrund des Schnees. Dazu kam die gewöhnungsbedürftige Halle. Sie war tief und auch sehr klein. So klein dass man ins Feld stehen durfte um zu servieren.

Die Bedingungen waren also nicht sehr gut. Jedoch haben wir das gut gemeistert. Wir haben klar besser gespielt, trotz den 2 kleinen Löchern im 2. und 3. Satz, aus denen wir souverän herrausgekommen sind. Eigenfehler haben wir sehr gut vermieden, trotz den Umständen.

Der Match endete 3:0 für Nidau. Wir hatten auf, wie neben dem Feld viel Spass und waren top motiviert und das hat man gespürt. Auf dem Rückweg haben wir noch ein kleines ‚Teamessen‘ im mc Donalds veranstaltet bevor es definitiv nach Hause ging.