DU23 – VBC Tramelan

Am Dienstag der 25. Oktober fuhren wir nach Tramelan. Unser Gegner war der VBC Tramelan. Die Fahrt war vergleichsmässig kurz. Die Stimmung im Team war schon in der Garderobe sehr gut. Wir hatten uns gut eingespielt und waren schon zu diesem Zeitpunkt bereit für die Bälle. Nach einem Drei-Punkte-Rückstand zu Beginn holten wir auf. Wir waren aktiv und wir kämpften für die Bälle. Das taten wir den ganzen ersten Satz lang aber trotzdem mussten wir ihn leider an unser Gegner abgeben.

Die Stimmung unter uns war aber weiterhin gut, wir hatten Freude am Spiel. Leider kamen dann etliche Eigenfehler dazu, was den Punktestand veränderte. Trotz den Eigenfehlern waren die Ballwechsel gut und vor allem lang. Wir blieben konzentriert, doch das Glück war nicht auf unserer Seite und wir verloren auch den zweiten Satz.

Im Dritten Satz kam der entscheidende Zeitpunkt. Wie mussten voll aufdrehen um mit einem Sieg nach Hause zu fahren. Wir gaben alles und kämpften weiter. Leider klappte es aber auch dieses Mal nicht und wir verloren auch den letzten Satz. Gelegen hat dies vor allem an unseren vielen Eigenfehlern. Ohne diese hätten wir den Match gewinnen können.

Das grosse Problem am vorherigen Match war unser System. Dieses Mal aber haben wir uns in dieser Sache definitiv verbessert und hatten unser System, 6:2, im Griff. Auch die Stimmung blieb gut, auf, wie neben dem Feld. Die Kommunikation unter uns müssen wir sicher noch verbessern. Viele Bälle waren aufgrund schlechter Kommunikation verlorene Punkte. Schlecht war der Match sicher nid, leider fehlte aber das entscheidende Etwas um den Sieg nach Hause zu bringen. Wir hatten Freude und mit dieser Einstellung werden wir den Nächsten Match gewinnen.

Damen 4. Liga
VBC Tramelan – VBC Nidau U23 3:0 (25:18, 25:16, 25:17)