Porrentruy B – D2L

Am 20. November fand im fernen Porrentruy das Match unserer D2L gegen die Damen des VBC Porrentruy B statt. Nach 1 Stunde Fahrt über und durch das Jura-Gebirge ging es für 8 Spielerinnen zu später Stunde verpackt in 2 Autos bis fast an die französische Grenze. 

Da gleich 2 von 3 Mitten kurzfristig krankheitsbedingt ausfielen, durfte die erfahrene und an dem Tag ebenfalls etwas angeschlagene Mädi als Mitte agieren.
Guter Dinge ging es in den ersten Satz, den D2L souverän für sich entscheiden konnte. Womöglich eingeschüchtert durch den Abstand von 8 Rangplätzen in der Tabelle hatte Porrentruy wenig Chancen die D2L auf dem Weg zum Sieg des Satzes zu bremsen.
Der zweite Satz begann hingegen mit leichten Startschwierigkeiten für die D2L. Doch sie konnten den Punktevorsprung schnell einholen, überholen und schliesslich den 25. Siegespunkt verzeichnen.
Im dritten Satz war dann aber der Wurm drin. Ein holpriger Start und schliesslich ein ungewohnter Rückstand auf der Anzeigetafel. Diese spornte an und konnte durch eine starke Service-Serie von Aurora und ein fokussierteres Team eingeholt werden. Leider reichte dies dennoch nicht, sodass die D2L den 3. Satz an Porrentruy abgeben mussten. Man könnte es vielleicht auf die späte Stunde schieben 😉
Im viertel Satz glänze, nach einem wieder etwas holprigen Start der Mannschaft und einem Rückstand auf der Tafel, Zoe mit einer starken Service-Serie und führte die Mannschaft zu einem Vorsprung von 12 Punkten (20:8). Schnell erarbeitete sich D2L die letzten 5 Punkte zum Sieg (Endresultat: 15:25 / 21:25 / 25:23 / 13:25) und konnte zufrieden mit 3 Punkten heimreisen.

Die nächsten beiden Matches finden am 1. Dezember gegen die momentan Tabellendritten VBC Delémont und am 14. Dezember gegen die aktuell Tabellenzweiten VBC La Suze A statt. Dann heisst es den führenden Rangplatz zu verteidigen!