Porrentruy U19 – Nidau B

Das Warten hat sich gelohnt!

Unser erste Auswärtsmatch führte uns am Samstagabend gleich ins ferne Porrentruy. Dort wäre es gemäss Plan um 20 Uhr gegen das M19 Team losgegangen. Doch als wir fertig angezogen in der Halle kamen, bereit zum Einlaufen und heiss auf das Spiel, spielte dort schon das 2. Liga Damenteam von Porrentruy gerade mal den ersten Satz in ihrem Match. In Porrentruy gibt es jetzt nämlich auch Supersamstage, an denen gleich mehrere Mannschaften gleichzeitig oder nacheinander ihre Heimspiele austragen. Nur das Zeitmanagement klappte offenbar noch nicht wirklich.

Nebenan in der kleinen Halle wurde aber bald schon ein anderes Spielfeld frei. Unsere Schiedsrichterin war auch längst da. Wir machten daher den Vorschlag, doch auf dem freigewordenen Feld zu spielen. Doch das sollte auch nicht gehen. Denn wie sich herausstellte, stand fast die Hälfte der 3. Liga Spielerinnen von Porrentruy noch mit der 2. Liga im Einsatz. Und dort ging beim Stand von 2:0 gerade der 3. Satz verloren. Die Zeit verstrich und wir wurden langsam aber sicher ungeduldig und leicht genervt. Coach Remo konsultierte schon mal das Reglement und beriet sich mit der Schiedsrichterin. Ganz alles soll sich König Serge auch zu Hause nicht erlauben dürfen…

Das 2. Liga Team von Porrentruy verlor unterdessen auch den 4. Satz. Es kam zum Tiebreak. Und wir würden es wohl kaum mehr vor Mitternacht wieder zurück ins Seeland schaffen. Einige fürchteten schon, den letzten Zug zu verpassen… Endlich war das 2. Liga-Spiel fertig (2:3 verlor Porrentruy). Und nach einer sehr klaren Ansage von Remo und Capitaine Sarah, (dass es nun unverzüglich losgehen müsse, ansonsten wir auf einen Forfait-Sieg wegen zahlreicher Reglementsverletzungen pochen würden), war es doch noch so weit. Wir begannen unsere Spiel mit sagenhaften 80 (in Worten: achtzig!) Minuten Verspätung. Nun galt es, Zeit aufzuholen. Und das taten wir auch:  In einer guten Stunde hatten wir Porrentruy 3:0 geschlagen (13:25; 22:25 und 12: 25). Es ist doch immer noch das Schönste, die Antwort direkt auf dem Platz zu geben.