U60 vs. Herren 1 Nidau

Die Seeländer reisten diesen Freitag Abend zum ersten Rückrundenspiel zu den erfahrenen Spielern von Muristalden U60. Das Hinrundenspiel wurde dank einer guten Teamleistung mit 3:1 gewonnen.

Das dezimierte Team um Captain Schlub fand im ersten Satz nur langsam ins Spiel. Die Berner überzeugten durch wenige Fehler im Angriff und guten Verteidigungen und schon stand es 1:0 für die Berner.

Der zweite Satz sah lange ähnlich aus wie der erste. Zu viele Fehler im Angriff der Nidauer und unkonstante Annahmen führten zu einem soliden Vorsprung für das Heimteam. Durch einen Endspurt zu Satzende drehten die Seeländer jedoch den Satz und schon stand es 1 zu 1.

Im dritten Satz überzeugten die Nidauer immer mehr. Aussenspieler Schlub und Mitte Angreifer Herren fanden mal um mal den Punkt. Das Nidauer Team überzeugte mit konstantem Spiel und führte bis zum stand von 22:18. Doch wie es die Dramatik dieses Textes schon vermuten lässt verloren die Nidauer den Satz unglücklich 26:28 und schon war man wieder im Hintertreffen.

Der vierte Satz ist schnell erzählt. Die Nidauer waren bemüht den Ausgleich wieder herzustellen. Die Bemühung zahlte sich schlussendlich nicht aus, zu unkonstant agierten die Spieler der Seeländer. Big Points wechselten sich mit Eigenfehlern ab und die Niederlage war besiegelt.

Die Nidauer befinden sich nun wieder mitten im Tabellengewühl um Platz vier bis acht.

Spieler: Schlub(Aussen), Schlub(Pass), Beguin(Aussen), Flury(Mitte), Ruch(Mitte), Herren(Mitte), Gyger(Dia), Vogt(Libero)

Abwesend: Kopp (die berüchtigte „Männergrippe“)